Mein heutiger Gast ist eines meiner großen Vorbilder in Sachen Pferdegesundheit. Conny Röhm ist mehrfache Buchautorin, Wissenschaftlerin, Ponybesitzerin und die Fütterungsberaterin schlechthin in Deutschland. 

Mittlerweile leitet sie sogar das tierwissenschaftliche Institut und gibt dir heute einen spannenden Einblick in ihr Leben.

Darum hat sich Conny entschlossen, ihr Wissen in Bücher zu packen

Conny hat die Bücher geschrieben, weil sie richtig Lust darauf hatte. Zudem wollte sie eine Möglichkeit für alle bieten, die nicht gerne online oder in Live-Kursen lernen. Da sie keine professionelle Autorin ist, sieht sie ihre Bücher auch nicht als Fachbücher. 

Wichtig ist ihr der große Spaß an den Büchern. Conny hat nicht vor, ihr komplettes Fachwissen in richtigen wissenschaftlichen Büchern festzuhalten.

Diese Bedeutung haben soziale Medien für Conny

Conny nutzt die Kanäle zur Kommunikation und ein wenig für Werbezwecke. Sie sieht ein großes Problem vor allem bei Facebook und Instagram, dass die User konsumieren, anstatt zu studieren. So wird oft nur ungefiltertes sowie gefährliches Halbwissen aufgenommen und es werden beispielsweise Mythen um Futtermittel gestreut.

Conny möchte dazu motivieren, dass du dich lieber etwas tiefgründiger informierst und Menschen meidest, die mit Angst Geld verdienen möchten.

Daran erkennst du eine gute Aus- und Weiterbildung 

Wichtig ist eine große Transparenz, wer genau was in welcher Tiefe doziert und welche Ausbildung der Dozent abgeschlossen hat. Ein weiteres Kriterium ist auch, wie lange eine Ausbildung dauert. Du kannst nicht in 6 Tagen einen Beruf erlernen, für den du normal 12 Semester studieren musst. 

Auch der Lehrplan sowie die Vita des Dozenten sollte öffentlich kommuniziert werden. Bedenke ebenfalls, dass Zertifizierungen nicht immer ein Inhaltsgarant sind. Auch sind Wissenschaftler nicht immer die besten Dozenten.

Für Conny sind zudem betriebswirtschaftliche Kenntnisse für Futterberater, Tierärzte und Therapeuten sehr wichtig. 

In der kompletten spannenden Podcast-Episode erfährst du noch:

  • Wie Conny eine hochwertige Kundenberatung definiert
  • Wie ihr Business-Alltag aussieht 
  • Ihre Tipps für Produktivität und Kreativität 
  • Welche Aufgaben Conny auslagert
  • Was für Conny Erfolg bedeutet


Das möchte Conny dir mit auf den Weg geben

Achte darauf, dass du glücklich mit dem bist, was du tust. Andererseits solltest du unbedingt auch davon leben können. Sei mutig und hab zudem keine Angst vor dem Scheitern, denn das gehört zu jeder Selbstständigkeit.

Hier findest du viele weitere Infos über Constanze Röhm.