Ein Betrüger ist jemand, der andere Personen täuscht, um sich selbst einen Vorteil zu verschaffen. Aber bist du so eine Person? In diesem Zusammenhang sehen wir uns heute mal das sogenannte Impostor-Syndrom an, auch Hochstapler-Syndrom genannt. Vielleicht erkennst du dich selbst darin wieder. Ich gebe dir 5 nützliche Tipps, um dagegen anzukämpfen und nicht mehr an dir zu zweifeln.

Was genau ist das Impostor-Syndrom?

Hierbei handelt es sich um ein psychologisches Phänomen, bei dem Betroffene von massiven Selbstzweifeln hinsichtlich eigener Fähigkeiten, Leistungen und Erfolge geplagt werden. Gleichzeitig sind sie unfähig, sich ihre persönlichen Erfolge selbst zuzuschreiben. 

Ich selbst bin auch davon betroffen und arbeite schon länger daran, erkenne es aber immer wieder bei mir. In der gesamten Podcast-Episode findest du meine persönliche Geschichte, warum genau ich auch unter diesem Imposter-Syndrom leide. 

Bist du etwa ein Hochstapler?

Bei manchen der betroffenen Menschen sind diese Selbstzweifel derart ausgeprägt, dass sie sich selbst für Hochstapler oder Betrüger halten. Sie sind davon überzeugt, dass sie sich ihren Erfolg erschlichen und ihn daher nicht verdient haben. Sie leben in der ständigen Angst, dass sie andere Menschen als Betrüger entlarven.

Es geht also gar nicht wirklich um kriminelle Machenschaften. Hauptsächlich geht es darum, ob du an dir selbst und deinem Erfolg zweifelst. Mein Gefühl sagt mir durch die Zusammenarbeit mit meinen Kunden, dass genau das viele weitere Menschen betrifft. Und garantiert bist du KEIN Hochstapler, sondern leidest nur an diesem Imposter-Syndrom.

Wie kannst du gegen das Impostor-Syndrom vorgehen?

Zunächst ist es wichtig zu erkennen, dass du daran leidest. Dann kannst du damit arbeiten und auch damit umgehen. Diese Tipps möchte ich dir gerne mit auf den Weg geben:

– Hör auf, dich mit anderen zu vergleichen
– Mach dir bewusst, dass dein Erfolg und der Vergleich mit anderen nicht deinen Selbstwert bestimmt
– Klopfe dir auf die Schulter. Du hast es verdient, genau dort zu sein, wo du jetzt bist
– Such dir Unterstützung, verständnisvolle Menschen und tausche dich mit Gleichgesinnten aus
– Entwickle dich weiter, lerne dazu und du akzeptierst dich immer mehr als Profi

Noch mehr hilfreiche Infos zum Impostor-Syndrom findest du gerne in der ganzen Podcast-Folge. Ich freue mich, wenn ich dir damit weiterhelfen kann, um endlich deine Selbstzweifel zu besiegen.