3 Anzeichen, dass du bereit für die hauptberufliche Selbstständigkeit bist

Im letzten Blogbeitrag habe ich dir die 5 Phasen der nebenberuflichen Selbstständigkeit erklärt. Vielleicht hast du festgestellt, dass du dich in einer der letzten Phasen befindest, also im Umschwung oder schon gedanklich im Aufbruch in die hauptberufliche Selbstständigkeit? Falls du dir noch unsicher bist, ob dieser Schritt für dich jetzt der richtige ist, zeige ich dir hier 3 Anzeichen auf, die dir zeigen, dass du bereit für die hauptberufliche Selbstständigkeit bist.

Anzeichen #1: Du denkst den ganzen Tag an dein Pferdebusiness.

Obwohl du hauptberuflich noch angestellt bist, dreht sich dein Gedankenkarussell den ganzen Tag über nur um eins: dein Pferdebusiness. Noch während deiner Arbeitszeit planst du gedanklich deine nächsten Touren, denkst über deine Kunden nach und so richtig 100% im Job zu geben fällt dir manchmal schwer. Davon haben weder du noch dein Arbeitgeber langfristig etwas, denn wenn dein Fokus bereits auf deiner nebenberuflichen Selbstständigkeit liegt – warum nicht voll und ganz Energie, Gedanken und Ehrgeiz in eine hauptberufliche Selbstständigkeit stecken?

Anzeichen 2: Du siehst, dass du mit deinem Pferdebusiness mehr Geld verdienen kannst, als mit deiner Anstellung.

Obwohl du nur vergleichsweise wenig Zeit in dein Business stecken kannst, da du hauptberuflich angestellt bist, sind deine Einnahmen die du aus deiner nebenberuflichen Selbstständigkeit generierst, bereits mehr als nur ein kleines Zubrot für dich. Wahrscheinlich könntest du, wenn du mehr Zeit und Energie in dein Pferdebusiness aufwenden kannst, von dieser Arbeit sogar gut leben. Das ist eine einfache Rechenaufgabe, die du dir einmal genauer ansehen solltest, falls du das noch nicht getan hast. Falls diese Rechnung für dich aufgeht, kannst du mit gutem Gewissen daran denken, in die hauptberufliche Selbstständigkeit zu starten.

Anzeichen 3: Du kannst die steigende Nachfrage nicht mehr bedienen.

Dein Angebot überzeugt mittlerweile nicht mehr nur ein paar wenige Leute. Stattdessen musst du wieder und wieder potentiellen Kunden absagen, da du keine Kapazitäten mehr für sie übrig hast. Eine optimale Ausgangslage, um in die hauptberufliche Selbstständigkeit zu starten, denn offenbar wartet da ein riesiges Potential für dich, das ausgeschöpft werden möchte!

Egal, ob du bereits alle drei Anzeichen bei dir erkannt hast oder dich deine Teilzeitselbstständigkeit noch erfüllt: im neuen PferdeBusinessZirkel erhältst du regelmäßig neuen Input rund ums Thema Pferdebusiness und kannst dich mit anderen Selbstständigen und Unternehmern vernetzen und austauschen.

Planst du für die nächste Zeit den Umstieg auf die hauptberufliche Selbstständigkeit oder juckt es dich jetzt ganz akut in den Fingern? Lass mir gern einen Kommentar zu deinem aktuellen Stand deiner Selbstständigkeit da!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.